Lade Veranstaltungen
Postkolonialer Stadtrundgang Rostock

Bildrechte: Initiative Rostock Postkolonial / Soziale Bildung e.V.

04.11. 15:00 - 17:00
Rostock, Peter-Weiss-Haus

Rundgang/ digitaler Rundgang

Postkolonialer Stadtrundgang Rostock

Der postkoloniale Stadtrundgang findet in der Innenstadt von Rostock statt und setzt sich mit der kolonialen Vergangenheit und postkolonialen Gegenwart Rostocks. Im Rahmenlehrplan für das Fach Geschichte in Mecklenburg-Vorpommern wird bspw.von „Afrika – einem Kontinent ohne eigene Geschichte“ geschrieben. Doch ist das der Fall? [Absatz] Der Rundgang möchte ein Bewusstsein für unterschiedliche Perspektiven schaffen und auf Verflechtungen der kolonialen Vergangenheit zur Gegenwart aufmerksam machen. Er möchte versuchen die schwere Tragweite begreifbar zu machen, die für Kolonialisierte während dieser Epoche entstand und durch manifestierte Machtstrukturen auch heute noch besteht. Wie wirkte und wirkt beispielsweise der Rassismus als koloniales Denken nach? Was haben Denkmäler und Kakao gemeinsam? [Absatz] Wenn die Situation es erforderlich macht, wird die Veranstaltung im digitalen Raum durchgeführt. Anmeldung bis 1.11.2020 an: rostock-postkolonial@systemausfall.org

Referent_in: zwei Multiplikator*innen der Initiative Rostock Postkolonial


Alle Veranstaltungen