Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Eine Welt „Nueva Esperanza“ e.V. Weltladen Neubrandenburg

11.2020 06:00

„Fair einkaufen – aber wie?“

Bildrechte: Verlag Brandes & Apsel

06.11. 18:00 - 20:00
Regionalbibliothek Neubrandenburg | Marktplatz, Neubrandenburg

Vortrag

„Fair einkaufen – aber wie?“

Buchvorstellung/Vortrag mit Frank Herrmann

„Die einen schuften, andere verdienen –Fairer Handel am Scheideweg" Der Faire Handel boomt und ist inzwischen in der Gesellschaft angekommen. Fair gehandelte Produkte finden sich in zunehmender Auswahl nicht nur in Weltläden, sondern inzwischen auch beim Discounter und in so gut wie allen Supermärkten. Doch während der Handel kräftig am Geschäft mit dem guten Gewissen verdient, haben sich die Lebensbedingungen von Kleinbauern in den Ländern des globalen Südens meist nur geringfügig verbessert. Der Autor geht in seinem Vortrag auf den Unterschied zwischen Fairem Handel als Marketingmasche und Fairem Handel als nachhaltiges Instrument für eine gerechtere Welt ein, verschafft einen Überblick über neue Entwicklungen im Fairen Handel und gibt faire Konsumtipps. Info zu: Fairer Tourismus, Faire Textilien, Faire Elektronik und Faire Geldanlagen.

Referent_in: Frank Herrmann

Kooperationspartner: Regionalbibliothek Neubrandenburg

Details


„Zeit für Utopien“

Bildrechte: Langbein & Partner Media GmbH & Co KG

17.11. 19:00 - 21:00
Regionale Schule Am Lindetal | Kopernikusstraße 4, Neubrandenburg

Film und Gespräch

„Zeit für Utopien“

Wir machen es anders. Mit Solidarität kann viel erreicht werden.

Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Wenn man das Wort ernst nimmt, steht es für Umdenken und Handeln – weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, weg von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung. Zwar sind Veränderungen auch im Kleinen möglich, doch oft scheitert es daran, Nachhaltigkeit im Alltag umzusetzen. ZEIT DER UTOPIEN zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man mit Ideen, und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann. So können 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden und urbanes Wohnen ist mit einem Bruchteil jener Energiemenge möglich, wie sie derzeit durchschnittlich pro Kopf verbraucht wird. Ein Smartphone kann auch fair produziert werden und eine ehemals dem Großkonzern Unilever-Konzern gehörende Teefabrik funktioniert nun sehr gut in Selbstverwaltung. ZEIT FÜR UTOPIEN ist eine inspirierende filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft.

Referent_in: Misereor, Berlin

Details


+ Veranstaltungen exportieren