Ankommen in MV


Ankommen Logo.png

Mit dem Projekt „Gesichter und Geschichten von Ankommen in MV“ möchten wir zugewanderte und eingesessene Menschen in Mecklenburg-Vorpommern zusammenbringen. Dafür möchten wir zivilgesellschaftliche Beteiligungsmöglichkeiten aufzeigen und nutzen. Zugewanderte können eigene Filmideen entwickeln und umsetzen. In verschiedenen Medienworkshops, Mitmachaktionen und Begegnungsformaten, stärkt das Projekt Möglichkeiten des gesellschaftlichen Engagements. In der Öffentlichkeit zeigen wir, wie alle von einer vielfältigen Gesellschaft profitieren können. Hast du Filmideen zum selber drehen? Melde dich bei uns.

Facebook: @ankommeninmv
Instegram: @ankommeninmv

Anosh_2.png

Termine, Mitmachen und Dabeisein

14.-16. Oktober 2022: Ankommen in MV -Gesichter und Geschichten

Sich austauschen, sich mit Gleichgesinnten vernetzen und darüber diskutieren, wie Menschen mit und ohne Fluchterfahrung in MV sichtbarer werden können in der Öffentlichkeit – und das mit Hilfe von selbst entwickelten und selbst gedreht Filmen.

Das sind die Themen, die uns am Wochenende vom 14. bis 16. Oktober in Wismar durch den Workshop begleiten. Dabei lernen wir Strategien im Umgang mit Alltagsrassismus kennen und üben diese in Rollenspielen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns auch mit der Frage wie erhöhte Sichtbarkeit hilfreich sein kann, um Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen.

Wir bieten mit diesem Workshop einen geschützten Raum, den du für dich nutzen kannst, deine Geschichte zu erzählen (vielleicht auch Rassismuserfahrungen), um sie dann eventuell auch filmisch umzusetzen. Oder du möchtest dich mit anderen migrantischen Jugendlichen für gegen Rassismus einsetzen? Du bist herzlich eingeladen!

Meldet euch an: anosh@eine-welt-mv.de

Flyer Download

November 2022: Bundestagsfahrt nach Berlin

Wir fahren gemeinsam in den Bundestag und sprechen mit Regierungsvertreter:innen. Meldet euch an: anosh@eine-welt-mv.de