Übersicht nach Datum
x

Sonntag 08.11.2015 | 14:00 - 17:00
Seestraße 12, Neubrandenburg

Gewaltfreie Blockaden als legitime Protestform

Das 1x1 für Demonstrationen und Blockaden

Aus Sicht vieler zivilgesellschaftlicher Gruppen und auch einigen Politiker*innen sind gewaltfreie Blockaden ein legitimes Mittel seinen Protest auf die Straße zu bringen. Weltweit werden gewaltfreie Blockaden immer häufiger als Mittel genutzt, um Öffentlichkeit für ein Thema zu schaffen, Forderungen Nachdruck zu verleihen und menschenverachtender Propaganda etwas entgegen zu setzen. Mit dem Aktionstraining möchten wir erfahrbar machen, wie ihr euch entsprechend eurer Bedürfnisse an Demonstrationen und Blockaden beteiligen und sie effektiv durchführen könnt. Wir möchten euch ermutigen diese Protestform weltweit zu verbreiten und anzuwenden, denn gewaltfreie Blockaden können auch bei Protesten gegen ausbeuterische Konzerne, Missachtung indigener Rechte oder für eine solidarische Flüchtlingspolitik sehr hilfreich sein. Im Training besprechen und üben wir gewaltfreie Blockadetechniken, Bezugsgruppenbildung, rechtliche Grundlagen etc.

Referent_in: KommunikationsKollektiv (KoKo) - kommunikationskollektiv.org

Veranstalter: BUNDjugend Neubrandenburg

KoKo = Handvoll junger und erfahrener Trainer*inne, die Menschen und Gruppen unterstützen selbstbestimmt, gleichberechtigt und partizipatorisch ihre Visionen umzusetzen mit Seminaren, Moderation, Begleitung zu Kommunikation, Gruppenentwicklung, Entscheidungsfindung, Kampagnenplanung, Aktionstraining

Kooperationspartner: AJZ Neubrandenburg